So funktioniert die Warenannahme  **

Wir verkaufen gerne für Sie an unsere Kunden Ihre Baby- und Kinderartikel .

 

Für die Warenannahme bitten wir Sie um eine Terminvereinbarung per Telefon oder persönlich. An dem vereinbarten Datum bringen Sie bitte Ihre Ware zwischen 10:00 und 15:00 vorbei. Ab Mitte Januar nehmen wir Frühjahrs- und Sommerartikel, ab Mitte Juni die Herbst- und Winterware.

 

Bringen sie uns nur Artikel, die Sie selbst für einwandfrei halten, möglichst in Behältnissen, die Sie für 1 bis 2 Tage entbehren können.

 

Bitte haben sie Verständnis dafür, dass wir aus ihrer Lieferung eine möglichst sinnvolle Auswahl treffen müssen, die dem aktuellen Kaufinteresse unserer Kunden entspricht. Hierdurch können wir sicherstellen, dass die allermeisten Artikel in unserem Geschäft auch einen Käufer finden.

 

Wir setzen den Verkaufspreis fest und erstellen über die Ware, die bei uns im Laden bleibt, eine Liste. Auf dieser Liste finden Sie ihren jeweiligen Verkaufserlös und auch den Präsentationszeitraum. Aus Platzgründen bitten wir Sie die Ware, die wir nicht in den Verkauf nehmen, zeitnah wieder abzuholen (in der Regel ein Tag nach dem Abgabetermin).

 

Grundsätzlich teilen wir uns den Verkaufserlös. Bei einzelnen Artikeln, die wir über 50€ verkaufen, erhalten sie 60 %, ab 100 € Verkaufspreis 70% des Verkaufserlöses.

 

Nicht verkaufte Sommerware holen sie bitte bis Ende Juli ab, die Winterware bis Ende Februar. Nicht abgeholte Ware wird am Ende der jeweiligen Saison automatisch karitativen Einrichtungen gespendet.

 

Die Auszahlungen für Ihre verkaufte Ware sind jederzeit (ab dem 8. Tag des Verkaufs, aufgrund unseres Umtauschrechts) möglich. Die Auszahlungen verfallen im Gegensatz zur Ware nicht mit dem Saisonende, sondern können auch in den nächsten Monaten und Jahren abgeholt werden.

** Unsere detaillierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie HIER